Liebe Gäste,

gerne möchten wir Sie informieren, dass vom 12.07. -16.07.24 das Celler Schützenfest stattfindet. Am 12. + 16.07.24 findet am Abend um 22.45 Uhr ein Höhenfeuerwerk statt. Zudem werden in dieser Zeit die Geräusche des Festplatzes sicher wahrnehmbar sein.

Wir bitten vielmals um Ihr Verständnis.

Lieben Gruß vom Team des Hotel Caroline Mathilde

Das Hotel Caroline Mathilde in Celle

Der ideale Ort zum Wohlfühlen für Urlaub, Kultur und Freizeit

Unser im Villenstil erbautes Hotel ist ein seit der Eröffnung im Privatbesitz geführtes vier Sterne Hotel mit 110 Betten in 53 Zimmern. Das Hotel Caroline Mathilde liegt in einem wunderschönen, parkähnlichen Garten und besteht aus zwei Gebäuden. Das „Haus am Weinhang“ und das „Haus am Brunnen“, sind durch einen Wandelgang miteinander verbunden. Ein Teil unserer Zimmer verfügt über einen kleinen Balkon mit Blick in den herrlichen Garten oder auf Celles einzigen Weinberg.

An einer ruhigen Seitenstraße gelegen – am „Alten Bremer Weg“ – finden Sie das Hotel Caroline Mathilde unweit der historischen Celler Altstadt, in der über 500 liebevoll restaurierte, selbstverständlich unter Denkmalschutz stehende Fachwerkhäuser zu bestaunen sind. Ein malerisches Bild und ein unvergesslicher Eindruck.

Erkunden Sie bekannte Sehenswürdigkeiten wie das Celler Schloss mit seinem einzigartigen Barocktheater, welches über ein eigenes Ensemble verfügt oder das Bomann Museum und, gleich nebenan, das 24-Stunden-Kunstmuseum.

Machen Sie Ihren Liebsten eine Freude

Ob Geburtstag, Hochzeit oder Jubiläum –  verschenken Sie einen Gutschein für einen Aufenhalt im Hotel Caroline Mathilde!
Auf Wunsch stellen wir Ihnen personalisierte Wert- und Angebotsgutscheine aus.

Die Geschichte des Hotel Caroline Mathilde

Caroline Mathilde, Königin von Dänemark

geboren am 22. Juli 1751 auf dem Landschloß Kew
gestorben am 11. Mai 1775 im Schloß Celle

Das schluchzende knapp 15jährige Kind, das in Harwich ein Schiff bestieg, um in Dänemark Königin zu werden, ahnte nicht, welch traurigem Schicksal es entgegenfuhr. Niemand hatte ihr gesagt, dass Christian VII. unter einer Geisteskrankheit litt, die sich in Schüben von Jähzorn, Brutalität, exzessiven Ausschweifungen oder schweren Depressionen manifestierte. Die Däninnen bejubelten ihre schöne Königin, die „Rose von England“. Niemand konnte ihrer Anmut widerstehen, nur der Ehemann verkündete, er werde eine Ehe „à la mode“ führen, d.h. von seiner Frau kaum Notiz nehmen. Als sie schwanger wurde, machte er geschmacklose Witze über ihren Leibesumfang.

Von einer monatelangen Reise brachte der König den berühmten deutschen Dr. Friedrich Struensee als Leibarzt mit. Er behandelte auch Caroline Mathilde, die einen schweren lebensbedrohenden Zusammenbruch erlitten hatte. Struensee, ein gebildeter, fortschrittlicher junger Mann, vertraut mit den Ideen Voltaires und Rousseaus, wirkte besonders durch die Kraft seiner Persönlichkeit. Caroline Mathilde genas nicht nur schnell – sie wurde auch selbstbewusster und konnte ihre Position dem König gegenüber stärken. Struensee wurde geadelt und zum Staatsrat ernannt. Ob er der Vater der 1771 geborenen Tochter Luise Augusta war, ist umstritten. Er begann weitreichende Reformen auf vielen Gebieten (z.B. führte er Pressefreiheit und Gleichstellung unehelicher Kinder ein und ließ Leibeigenschaft und Folter abschaffen) – zuviel auf einmal, zu schnell und zu radikal. Adel und Klerus, deren Privilegien beschnitten wurden, Neider und Intriganten suchten nach Wegen, ihn zu stürzen. Im Januar 1772 schlugen die Verschwörer zu. Sie brachten König Christian in ihre Gewalt; Caroline Mathilde und Struensee kamen ins Gefängnis. Struensee wurde wegen Hochverrats auf grauenvolle Weise hingerichtet, Caroline Mathilde wurde geschieden und sollte lebenslang auf die Festung Aalborg verbannt werden.

Endlich griff Georg III. von England ein. Mit der Drohung, seine Flotte werde Kopenhagen beschießen, bewirkte er die Freilassung seiner Schwester. Er ließ sie aber nicht nach England zurückkehren, sondern wies ihr das Schloß in Celle als Wohnsitz an. Die Kinder, Thronfolger Frederik und Luise Augusta, blieben in Dänemark. Caroline Mathilde starb völlig unerwartet kurz vor ihrem 24. Geburtstag.

! Font Awesome Pro 6.4.0 by @fontawesome – https://fontawesome.com License – https://fontawesome.com/license (Commercial License) Copyright 2023 Fonticons, Inc.
KontaktWir freuen uns auf Ihre Nachricht oder Anfrage!
! Font Awesome Pro 6.4.0 by @fontawesome – https://fontawesome.com License – https://fontawesome.com/license (Commercial License) Copyright 2023 Fonticons, Inc.
AnreiseSo finden Sie den Weg zum Hotel Caroline Mathilde
! Font Awesome Pro 6.4.0 by @fontawesome – https://fontawesome.com License – https://fontawesome.com/license (Commercial License) Copyright 2023 Fonticons, Inc.
KarriereUnser Team sucht Verstärkung: Jetzt bewerben!

Unsere Ideen für Ihren Urlaub in der Herzogstadt Celle

Mit dem Fahrrad oder E-Bike entspannt unterwegs

Vom Fahrradsattel aus die Stadt Celle und den idyllischen Allerradweg mit seinen Flora und Fauna Habitaten erkunden - wir bieten Ihnen das rundum sorglos Paket!

jetzt Buchen

ab 270,00 €
pro Person

Celler Wohlfühl- & Kuscheltage

Sie möchten die Hektik des Alltags vergessen und die Seele baumeln lassen? Gönnen Sie sich einen Kurzurlaub in Celle und lassen Sie sich von unserem Team verwöhnen! 

jetzt Buchen

ab 242,00 €
pro Person

Lust auf Caroline's Wochenende?

Der Klassiker unter unseren Urlaubs-Ideen: Erleben Sie die Residenzstadt Celle und erkunden Sie die wunderschöne Fachwerkstadt auf eigene Faust!

jetzt Buchen

ab 260,50 €
pro Person

Golf und Fachwerk

Zwei sehr gepflegte Golfplätze warten darauf von ihnen bespielt zu werden. Spielen Sie zweimal 18 Löcher auf den schönsten Plätzen der Celler Umgebung!

jetzt Buchen

ab 325,00 €
pro Person

Weitere Urlaubsangebote